coachmenetto logo

BAFA

Förderung von Unternehmensberatungen für KMU

Das Programm »Förderung von Unternehmensberatungen für KMU« der BAFA bezuschusst die Beratungen von Selbstständigen, kleinen und mittleren Unternehmen. Damit kannst du dir zwischen 50% und 80% der Kosten erstatten lassen!

Ich bin zertifizierte BAFA-Berater. Dies ermöglicht dir, dank staatlicher Förderung bis zu 80 % meiner Beratungskosten finanziert zu bekommen. Das Programm »Förderung von Unternehmensberatungen für KMU« fördert Beratungen von Selbstständigen und Unternehmen. Diese können sich von qualifizierten Beraterinnen und Beratern zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung beraten lassen. Durch die BAFA-Förderung kannst du einen Zuschuss zu den Kosten einer Unternehmensberatung erhalten, welcher es dir erleichtern soll, durch externe Expertise dein Unternehmerpotential und deine Handlungskompetenzen zu vertiefen.

Förderung für dein unternehmerisches Wachstum

Wer kann einen Förderantrag stellen?

Selbstständige und Unternehmen haben die Möglichkeit, von der »Förderung von Unternehmensberatungen für KMU« zu profitieren, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:

Für neu gegründete Unternehmen, die noch keinen Jahresabschluss erstellt haben, ist eine Schätzung der Angaben nach Treu und Glauben möglich.

Wie gestaltet sich die Beratung?

Im Rahmen dieses Förderprogramms werden ausschließlich konzeptionelle und individuelle Beratungsleistungen gefördert, die Unternehmenden eine Entscheidungshilfe und damit Hilfe zur Selbsthilfe bieten.

Der BAFA-Beratungsbericht umfasst die Analyse deiner aktuellen Situation, die Identifizierung von Schwachstellen samt ihrer Ursachen sowie die Entwicklung von Handlungsempfehlungen mit konkreten Anweisungen zur Umsetzung in die betriebliche Praxis. Dadurch hast du die Möglichkeit, die besprochenen Themen eigenständig erfolgreich umzusetzen. Entweder bereits während der laufenden Beratung oder nachdem wir diese abgeschlossen haben.

Wie hoch ist der Zuschuss?

Die Förderhöhe ist abhängig von den maximal förderfähigen Beratungskosten sowie deinem Unternehmensstandort. Es werden Beratungskosten bis zu einem Wert von max. 3.500 € gefördert. In der nebenstehenden Tabelle erhältst du eine Übersicht zur möglichen Höhe deines Beratungszuschusses.

Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt durch die BAFA nach Abschluss der Beratung und erfolgreicher Prüfung des Verwendungsnachweises.

Wie sieht die Zusammenarbeit aus?

Ich stehe dir während des gesamten Prozesses, angefangen vom Erstgespräch bis zur Zusammenstellung der Unterlagen für den Verwendungsnachweis, zur Seite. Zudem unterstützt dich unser Partner Ellipsis (ellipsis.de ) bei allen Formalitäten zur Antragsstellung und der abschließenden Einreichung des Verwendungsnachweises damit du hier keinen Stress hast.

Erstgespräch:

#1

Gemeinsam besprechen wir die genaue Zielstellung und die Inhalte unserer Zusammenarbeit. Weiterhin klären wir, was der Schwerpunkt deiner Beratung sein soll und du kannst mich mit alle Fragen konfrontieren.

Angebot und Antragsstellung:

#2

Nach unserem Gespräch erhältst du von mir ein schriftliches Angebot,den Beratervertrag und Informationen zur Beantragung der Förderung. Der Antragsprozess gestaltet sich unkompliziert und kann innerhalb weniger Minuten über ein Online-Formular abgewickelt werden.

BAFA-Schreiben zur Inaussichtstellung:

#3

Nachdem dein Antrag geprüft wurde, erhältst du von der BAFA ein Schreiben zur sog. Inaussichtstellung. Meist erhältst du dieses bereits innerhalb von wenigen Tagen per E-Mail. Danach kannst du mein Angebot bestätigen und der Beratungszeitraum beginnt.

Beratungstermine:

#4

Für digitale Beratungstermine erhältst du von mir die Zugangsdaten zu den ZOOM-Besprechungen.

Strukturierter Beratungsverlauf:

#5

Meine Beratung folgt der Struktur des Beratungsberichts, beginnend mit der Analyse der IST-Situation, der Identifizierung von Schwachstellen und ihren Ursachen sowie der Entwicklung von konkreten Handlungsempfehlungen. So hast du permanent den Überblick zu den besprochenen Themen.

Abschlussrechnung:

#6

Um sicherzustellen, dass du den Zahlungsnachweis für die Förderung rechtzeitig einreichen kannst, sende ich dir meine Abschlussrechnung schon kurz vor Ende des Beratungszeitraums zu.

Einreichung des Verwendungsnachweises:

#7

Fristgerecht reichst du zum Abschluss deinen Verwendungsnachweis bei der BAFA ein. Neben dem Beratungsbericht umfasst dieser beispielsweise auch meine Rechnungen, deine EU-KMU / De-minimis-Erklärung und deinen Kontoauszug als Nachweis dafür, dass du meine Rechnungen bezahlt hast. Wenn hier Fragen aufkommen sollten, unterstützt dich deine Leitstelle gerne bei der Einreichung des Verwendungsnachweises.